Mein Ansatz: Gutes für die Seele

Der Psychoanalytiker Dr. Wolf Büntig sagt: Es gibt nur zwei Ursachen für die meisten Krankheiten: „Zu viel von dem, was zehrt und schadet. Und zu wenig von dem, was nährt und nützt.“

Was berührt Ihre Seele?

Leben Sie Ihr Leben achtsam und im Gleichgewicht? Auf eine Art, die für Sie stimmig ist?
Spielen Sie Ihre eigene Lebensmelodie?
Begleiten Sie sich selber liebevoll und freundschaftlich durch jeden Tag?

Wir leiden nicht daran, was uns in der Vergangenheit gefehlt hat oder woran wir gelitten haben. Wir leiden daran, dass wir mit aller Kraft an den Notlösungen festhalten, die uns damals geholfen haben, über die Runden zu kommen.
Solange wir die Gegenwart im Sinne dieser Notlösungen deuten, können wir kein selbstbestimmtes Leben führen. Solange wir uns zusammenreißen und alles in den Griff kriegen wollen, halten wir unser Leben aus – statt es mit Hingabe und Leidenschaft zu leben.

Der Schlüssel zum guten Leben heißt: Selbstrespekt.
Wann sagen Sie: Ich bin es mir wert!

Mein Leitbild: eine beseelte Psychotherapie

Seit 1999 bin ich im Arztregister des Zulassungsbezirkes Düsseldorf als Psychologischer Psychotherapeut registriert und als Verhaltenstherapeut kassenärztlich anerkannt. Basis meines therapeutischen Wirkens sind die wissenschaftlichen Lerntheorien und die humanistischen Ideale.

Einzigartigkeit

Jeder Mensch ist einzigartig – so wie alles, das an der Schöpfung teilhat, einzigartig ist. Der psychotherapeutische Prozess öffnet und weitet einen Raum, in dem der Mensch seine Einzigartigkeit und seine Talente entfalten kann.

Menschlichkeit

Kernprinzipien eines mitmenschlichen Umgangs in der Psychotherapie sind zentrale humanistische Werte: Herzlichkeit und Mitgefühl, Respekt und Wertschätzung, Güte und Dankbarkeit. Patienten werden mit ihren Störungen und Krankheiten angenommen, so dass sie sich finden und neu orientieren können.

Sinn und Dankbarkeit

Eine beseelte Psychotherapie ist keine symptomzentrierte Behandlung. Sie fördert vielmehr Sinnfindung und Sinnerfüllung. Ein beseelter Mensch ist dankbar für die Vielschichtigkeit des Lebens und bemüht, das Leben – auch in schweren Zeiten – als Geschenk anzunehmen.

Achtsamkeit und Präsenz

Achtsamkeit stärkt die Fähigkeit, das Leben im Hier und Jetzt wahrnehmen und genießen zu können, anstatt sich gedanklich mit Vergangenheit oder Zukunft zu beschäftigen. Leben im Augenblick ist ein Schlüsselprinzip im Heilungsprozess. Es weckt die inneren Kraftquellen des Patienten.

Authentizität

Ehrlichkeit, Offenheit und Glaubwürdigkeit sind in einer wertschätzenden Therapeut-Patient-Beziehung wichtige Voraussetzungen für ein gelingendes persönliches Wachstum. Lebt der Therapeut die Werte einer beseelten Psychotherapie aus seiner eigenen Seele heraus, fördert er eine Öffnung der Seele des Patienten für Selbstreflektion und Heilung.

Leben in Gemeinschaft

Eine beseelte Psychotherapie beinhaltet Lebensfreude, die Liebe zum Leben und eine Lebensorientierung an humanistischen Werten. Wird diese therapeutische Kultur gelebt und kommuniziert, strahlt sie auf Andere aus und findet Resonanz. Sie fördert die Verbundenheit im Netzwerk der Schöpfung.

Spiritualität und Heilung

Spirituelles Bewusstsein drückt sich für mich in der Überzeugung aus, dass wir die Welt nicht vollständig beschreiben können, ohne eine geistige Dimension zu berücksichtigen. In diesem Feld werden Heilung und Wachstum möglich.

Mein „Leitbild einer beseelten Psychotherapie“ ist inspiriert durch „Die Heiligenfelder Essenz“. Schon seit Jahren entdecke ich in mir und meiner therapeutischen Arbeit eine Nähe und Verbundenheit mit dem transpersonalen Behandlungsansatz der Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen.

Psychotherapeutische Versorgung

Die Situation der psychotherapeutischen Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland ist leider sehr unbefriedigend: Einer zunehmenden Zahl von Menschen, die eine psychotherapeutische Behandlung benötigen, stehen viel zu wenige psychotherapeutische Fachkräfte gegenüber. Deshalb sind in aller Regel lange Wartezeiten unvermeidbar.
Da es im Krankheitsfall ein Patientenrecht auf psychotherapeutische Behandlung gibt, sollten Sie gemeinsam mit Ihrer Kasse nach entsprechenden Lösungen suchen. Zu Fragen nach Therapieplätzen und Therapeuten finden Sie auch Informationen im Internet unter: