Seminare Nächste Seminare

Offener Meditationskurs: Den Himmel erden Einführungs- und Vertiefungskurs für die Verbindung nach oben

Platzanfrage 11.08.2018
ab 10:00 Uhr

Für alle, die ihre Meditationspraxis beginnen oder festigen wollen. In diesem Seminar erfahren Sie einen meditativen Weg, der Ihr Leben auf einfache Weise bereichern und zu einem tieferen Bewusstsein führen kann.

Die Teilnehmerzahl pro Seminar ist auf maximal 12 Teilnehmer/innen begrenzt.
Ihre Investition in diesen intensiven Seminartag beträgt:

  • Für Privatzahler 150 Euro (incl. MWSt.)
  • Für Selbstständige, Freiberufler und leitende Angestellte 250 Euro (+ MWSt.)
  • Firmen auf Anfrage

Für alle Getränke, einen leichten Mittagsimbiss, Kaffee, Tee und Kuchen, sowie sämtliche Seminarunterlagen werden pro Tag zusätzlich 15 Euro erhoben.

Veranstaltungsort: Das „Energiehaus“ für Seminare

Josef-Brocker-Dyk 82/84, 47803 Krefeld

Leitung: Diplom-Psychologe Dr. Georg Rupp

Die Termine der aufgeführten Seminare können sich gegebenenfalls noch verändern. Achten Sie deshalb auf Aktualisierungen hier auf dieser Website.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Ein Seminar, das die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann auf einen späteren Termin verschoben oder ganz abgesagt werden. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig benachrichtigt.

Eine kostenlose Absage (Stornierung) eines gebuchten Seminars ist nur bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Danach werden 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt, bei einer Absage innerhalb der letzten 3 Tage 100 %.

Weitere Seminare anzeigen

Futter für die Seele Letzter Artikel

Wenn die Seele klingt

Drucken Verfasst am 15.07.2018

Dies ist ein kurzer Gastbetrag meiner Frau Claudia. Darin schildert sie eine herzberührende Erfahrung aus ihrer Arbeit als Diplom-Sozialpädagogin an einer Krefelder Gesamtschule.

An einem sehr schönen Sommertag ging ich mit einigen Schülern zu einer Baumgruppe im Schulgarten. Wir wollten eine Phantasiereise unternehmen. 

Die Kinder liegen entspannt in Sternform im Kreis, lauschen meiner Geschichte und genießen die Ruhe, Vogelgezwitscher, das Lichtspiel von Sonne und Schatten. 

Die Harmonie an diesem Ort ist ein Geschenk, eine Sternstunde auch für mich als Erzählerin. In diesen Minuten stimmt einfach alles: Die Natur, die Stille, die Kinder. Sie begleiten innerlich die Reise engagiert mit, und so steuern wir sanft dem offenen Ende der Geschichte entgegen, das die Kinder weiterspinnen sollen.

Während der Abschlussrunde sagt Giovanni, 11 Jahre, ganz überzeugt, ruhig und lächelnd: 

„Ich bin so froh, dass es mich gibt!“

Als das aus ihm herausspricht, scheint die Sonne in sein Gesicht. Er ist im vollkommenen Einklang mit sich, der Natur und der Schöpfung. 

„Ich bin so froh, dass es mich gibt!“ Wäre es nicht wunderschön, wenn jeder von uns über sich so denken würde?!

In herzlicher Verbundenheit

Claudia Rupp 

Weitere Artikel anzeigen