Einige Tipps zur Lebensf├╝hrung

Was ist Glück – und ein gelungenes Leben? Wohl kaum der Lottogewinn, der einige der „Glücklichen“ veranlasst, ihre Hände in den Schoß zu legen. Auch nicht „mein Haus, mein Boot, mein Pferd, mein Auto, usw.“ Nein, „Glück“ bedeutet für mich, mit den Höhen und Tiefen des Lebens angemessen, ehrlich und mutig umgehen zu können. 

Was kann uns noch weiter helfen auf dem Weg in ein gelungenes Leben? Hier sind einige Tipps, über die Sie gerne nachdenken – und ihnen im Herzen nachspüren können. 

Erste Grundvoraussetzung für ein gelungenes Leben:
Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. 

Zweite Voraussetzung:
Wer nichts riskiert, setzt alles aufs Spiel.

Dritte Voraussetzung:
Erfolg ist das, was folgt, wenn man sich selbst folgt.

Die gesunde Grundeinstellung Problemen gegenüber:
Wenn du ein Problem nicht lösen kannst – löse Dich vom Problem.
Denn wenn eine Tür zugeht, geht die nächste auf.

Wie schaffe ich das, mich zu lösen?
Fange mit einer ersten Entscheidung an. Denn tausend Meilen beginnen mit dem ersten Schritt. 

Was ist mein Nutzen, wenn ich wirklich anfange?
Da kann ich nur mit Hermann Hesse sprechen: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

Wer oder was kann mich dabei unterstützen?
Ein gutes und konstruktives Mitgefühl mit mir selbst.
Die grundsätzliche Übernahme von Selbstverantwortung für mich und mein Leben.
Die Aussage: Ich bin es mir wert, dass es mir gut geht.
Die Überzeugung: Auch wenn ich am Anfang stolpern sollte, liebe und akzeptiere ich mich so, wie ich bin. 

Was ist der Mühen Lohn?
Freiheit, Selbstbestimmung, Freude an meinem Weg. Das kleine, machbare Glück.

Ohne einen ehrlichen Umgang mit mir selbst und mit belastenden Situationen ist keine Veränderung möglich. Ich wünsche Ihnen die Kraft und die Gelassenheit, immer wieder neu beginnen zu können. 

In herzlicher Verbundenheit

Georg Rupp

Verfasst am 01.02.2018 | Quelle dr-rupp.com